Rezension – Zeit im Wind von Nicholas Sparks

Hallo Ihr,

ich hab am Anfang des Monats „Zeit im Wind“ von Nicholas Sparks gelesen, hatte aber leider bis jetzt noch keine Zeit eine Rezension zu schreiben. Diese kommt jetzt aber und ist dafür umso detaillierter geschrieben.

 

Inhalt:

„Es ist das letzte Highschool-Jahr für Landon, als er sich beim Schulball notgedrungen mit der Außenseiterin Jamie arrangieren muss. Doch zwischen dem ungleichen Paar entwickelt sich eine ungewöhnliche intensive Liebesbeziehung, die auch von einem schweren Schicksalsschlag nicht erschüttert werden kann.“

Meine Meinung:

Ich hab bis jetzt noch kein Buch von Nicholas Sparks gelesen, und somit war „Zeit im Wind“ mein erstes Buch von ihm.

Sparks Schreibstil fand ich am Anfang ziemlich anstrengend und schwierig zu lesen, doch nach einiger Zeit gewöhnte man sich daran.

Die Protagonistin, Jamie, fand ich zuerst etwas merkwürdig, aber im Laufe der Geschichte habe ich, wie Landon auch, feststellen müssen, dass sie ein total liebenswürdiges, nettes Mädchen ist. Mir ist sie sehr ans Herz gewachsen. Die Geschichte war aus der Sicht des Protagonisten, Landon, geschrieben. Landon fand ich ans sich auch gut. Er hat einen weichen Kern und dieser kommt im Laufe der Geschichte immer deutlicher hervor. Das finde ich super!

„Als mir all diese Bilder durch den Kopf gingen, stockte mir plötzlich der Atem. Ich sah Jamie an, dann wanderte mein Blick zur Decke und im Zimmer herum, während ich mich bemühte, die F assung zu bewahren, dann sah ich wieder Jamie an. Sie lächelte mir zu, und ich lächelte ihr zu, und dann wunderte ich mich sehr, wie ich mich in ein Mädchen wie Jamie Sullivan verlieben konnte.“ – S.147

Die Geschichte ist eine mal etwas andere Liebesgeschichte, aber deshalb nicht weniger süß und romantisch. Wie üblich, geht die Geschichte von Sparks traurig aber trotzdem schön aus.

Insgesamt finde ich das Buch „Zeit im Wind“ von Nicholas Sparks gut, obwohl es anfänglich schwer zu lesen war und ich auch Probleme hatte in die Geschichte hinein zu kommen. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne.

PS: Es gibt ja auch eine Verfilmung des Buches, die allerdings im Deutschen „Nur mit dir“ heißt. Kennt die jemand? Wenn ja, wie ist die? Kommt sie an das Buch heran oder ist sie nicht so gut? Ich freu mich auf antworten.

Liebe Grüße,

Anika

Advertisements

9 Gedanken zu “Rezension – Zeit im Wind von Nicholas Sparks

  1. Stopfi sagt:

    Ich hab von ihm bis jetzt nur Mit dir an meiner Seite gelesen und ich fand es am Anfang auch extrem schwierig. Würde aber gerne mal wieder eins lesen von ihm. War ganz gut 🙂 Jetzt nicht mein Liebling, aber gut 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. stellabloggtfuereuch sagt:

    Ich kenne sowohl den Roman als auch den Film und was mich bei dem Film etwas gestört hat, war, dass die Handlung in die Gegenwart versetzt haben, so dass ein bisschen die Atmosphäre des Romans verloren geht. Aber als Unterhaltungsprogramm für einen Abend ist der Film schon ganz gut geeignet…

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s