Rezension: Hope Forever von Collen Hoover

https://anisbuecherblog.files.wordpress.com/2016/01/a2821-2690_img1.jpg?w=222&h=148Halli-Hallo,

heute hab ich eine Rezension zu dem Buch „Hope Forever“ von Collen Hoover. Das ist mein erstes Buch, welches ich von Hoover gelesen habe, aber ich fand es wirklich sehr schön!! Genaueres könnt ihr ja weiter unten lesen. ^^

Inhalt:

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Meine Meinung:

Wie ich schon oben erwähnt hatte, ist „Hope Forever“ das erste Buch, welches ich von Collen Hoover gelesen habe. Ihre beiden Romane „Weil ich Layken liebe“ und „Weil ich Will liebe“ wurden ja ziemlich hoch angepriesen, allerdings haben mich die beiden Bücher überhaupt nicht  angesprochen. Anders war es  bei „Hope Forever“.
Das Erste, was mir aufgefallen ist, ist, dass das Buch  eine etwas bedrückende Stimmung enthält, obwohl es Sky, der Protagonistin, gut geht.

Das Buch ist aus der Sicht von Sky geschrieben. Sie ist sarkastisch, stur, lässt sich von nichts unterkriegen und es interessiert sie auch nicht was andere über sie denken. Das finde ich richtig gut. Ich finde, dass sie eine ziemlich starke junge Frau ist und das gefällt mir.
Holder ist anfangs ziemlich mysteriös und eigentlich weiß man nicht, was man von ihm halten soll. Trotzdem fand ich ihn vom ersten Moment an total sympathisch und im Laufe des Buches stellt sich heraus, dass er einer der liebenswertesten und fürsorglichen Protagonisten ist, die ich jemals kennen lernen durfte.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig lesen, obwohl manche Textpassagen ein bisschen lang gezogen worden sind. Trotzdem laß ich das Buch flott durch, da es viele Geheimnisse gibt, die nach und nach aufgedeckt werden. Das gibt der Geschichte einen Spannungspegel, der in einer guten Mischung zur Liebesgeschichte steht.

Die Geschichte des Buches finde ich an sich toll, allerdings auch erschreckend und auf ihre Art und Weise grausam. An dieser Stelle möchte ich jetzt aber auch nicht zu viel verraten.

Insgesamt fand ich das Buch wirklich gut gelungen und es war vom Genre auch mal etwas anderes. Von daher bekommt es von mir 4 von 5 Sterne.

 

Bild: 3.bp.blogspot.com/-c28RzHGimFA/VCgVNeZtY7I/AAAAAAAAA64/o5s5aHZdxTU/s1600/2690_img1.jpg

Advertisements

5 Gedanken zu “Rezension: Hope Forever von Collen Hoover

  1. linspires sagt:

    Tolle Review! Ich hab dieses Buch noch nicht gelesen, dafür aber die beiden anderen. Weil ich layken liebe hat mir richtig gut gefallen, doch der darauffolgende Teil schon viel weniger, deswegen war ich etwas abgeschreckt hope forever zu lesen. Vielleicht überlege ich es mir aber nochmal anders!
    Guck doch auch mal bei uns vorbei, wir würden uns total freuen!
    Liebe Grüße L.inspires Team https://liindii.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s